And the Oscar goes to… Google?

Vergangene Woche erhielt ich von Googles PR-Agentur eine Pressemitteilung mit den Oscar-Favoriten der Suchmaschine. Auf Basis der populärsten Suchbegriffe für Filme, Schauspieler und Regisseure hatte Google Ranglisten mit je fünf Favoriten für sechs Oscars aufgestellt. Auch als Nicht-Cineast war ich daher gespannt, ob sich die von Google prognostizierten Gewinner bei der Preisverleihung am Sonntag bewahrheiten würden. Ergebnis: Nur in der Sparte „Bester Nebendarsteller“ lag Google mit Jared Leto richtig. Es wirkt in Zeiten von Big Data ja schon geradezu beruhigend, dass selbst ein nach digitaler Allmacht strebender Konzern in fünf von sechs Fällen falsche Prognosen aufgestellt hat. Allerdings lag er in den fünf anderen Sparten nur knapp daneben: Alle Sieger waren unter den Top Fünf der Google-Suchanfragen gelistet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s